Die CAPITAL GARANTIEFONDS 02 GmbH & Co. KG wurde vor mehr als einem Jahrzehnt im Jahr 2002 gegründet. Sie hat ihren Sitz in der wunderschönen Fuggerstadt Augsburg. Der Fonds war zu Beginn des 21. Jahrhunderts der erste geschlossene Fonds in Deutschland, der Garantiekomponenten zur Erzielung einer ausgewogenen Anlagestrategie anbot. Die Investment-KG ist ein Einstiegsprodukt für eine individuelle Vermögensplanung die Vorteile eines nachhaltigen Vermögensmanagement mit einer maßgeschneiderten Investitionsstrategie verbindet vergleichbar mit institutionellen Anlegern. Seit der erfolgreichen Schließung des Fonds am 31.12.2007 befindet sich die Investmentgesellschaft in der Investitionsphase.

Eine Kapitalanlage hat das Ziel mit dem eingesetzten Vermögen Gewinne zu erwirtschaften. Dabei sollte man eine Faustregel bei allen Arten von Kapitalanlagen beachten: „Je höher die Renditeprognosen, desto höher ist das Risiko!“

Anleger haben die Möglichkeit in fest verzinsliche oder variabel verzinsliche Anlagen zu investieren. Sie müssen bei ihrer Anlage zudem zwischen einer sicheren und eine spekulativen Anlage unterscheiden.

Die gängigsten fest verzinslichen Anlagen sind Festgelder, Termingelder oder Bausparer. Diese Anlageformen bieten hohe Sicherheit jedoch ist die Verzinsung meist unattraktiv.

Eine der bekanntesten variabel verzinslichen Anlageform ist beispielsweise das Tagesgeld. Es ist wegen seiner ständigen Verfügbarkeit interessant. Dagegen spricht ebenso wie bei der fest verzinslichen Anlage die meist geringe Verzinsung.

Bei langen Anlagezeiträumen dürfte für Anleger die Investition in Investmentfonds attraktiv sein. Die Investmentfonds bzw. auch Aktienfonds sind spekulativen Anlagen. Ein aktiv gemanagter Investmentfonds hat den Vorteil, dass durch eine gute Streuung der Anlage das Risiko für den Anleger meist verringert werden kann.